Verband.Info

 

TÄTIGKEIT DES VERBANDES:

Der Tischfußballbund Salzburg fungiert als Landesfachverband der Tischfußballszene im Bundesland Salzburg und ist Mitglied im Österreichischen Tischfußballbund [TFBÖ].

 

Die Tätigkeit des Verbands ist nicht auf Gewinn ausgerichtet und bezweckt auf freiwilliger und gemeinnütziger Basis den Tischfußballsport in Salzburg zu fördern und zu pflegen, zu verbreiten und zu organisieren sowie Interessensvertretung für die ihm angeschlossenen Tischfußballvereine zu sein.

 

Der Tischfußballbund Salzburg ist Veranstalter der hiesigen Landesmeisterschaft, die als ganzjährige Turnierserie in 7 Bewerben veranstaltet wird [Einzel, Doppel, Mixed, Damen-Einzel, Damen-Doppel, Senioren-Einzel, Senioren-Doppel]. Darüber hinaus wird für Neulinge und Nachwuchsspieler eine „B-Tour“ (Einzel, Doppel) mit Teilnahmebeschränkung angeboten.

 

Der Landesverband wurde im Jahr 2003 als Regionalverband „Tischfußballbund Salzburg / Oberösterreich“ formal gegründet, und wird seit dem Jahr 2007 als „Tischfußballbund Salzburg“ geführt. Ab dem Jahr 2006 wurde Tischfußball bei der Landessportorganisation Salzburg (LSO) als „Sportanwärter“ geführt. Der TFB Salzburg feiert im Jahr 2011 gemäß Beschluss des Landessportrats die offizielle Anerkennung als Sport.

 

Details über die Organisation und Tätigkeit des TFB Salzburg können den Verbandsstatuen bzw. den Allgemeinen Verbandsbestimmungen entnommen werden:
Siehe Download Area

 

RENT A PLAYER
Der Verband unterstützt gerne bei Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen rund um den Tischfußballsport. Der Bericht TFB Salzburg on Tour gibt einen Einblick in die vielfältige Erfahrung mit professionellen Events.

 

HISTORY
Erfahr mehr über
Geschichte und Wurzeln des Salzburger Tischfußballsports

 

HIGHLIGHTS
Veranstaltung der STAATSMEISTERSCHAFT 2005